BayernSPD

Klausurtagung der SPD-Bezirkstagsfraktionen in Bayern

Tagungsort: das Inklusionshotel „eins mehr“ in Augsburg

Natürlich war die Freude riesengroß, sich nach sehr langer Zeit mal wieder persönlich zu treffen – und das in diesem besonderen Hotel. Etwa die Hälfte der Belegschaft sind Menschen mit Beeinträchtigungen. Der Verein „eins mehr“ will mit diesem Projekt Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt für Menschen mit einer (geistigen) Behinderung schaffen.
Inhaltlich beschäftigten wir uns mit dem neu geschaffenen bayernweiten Krisendienst (www.krisendienste.bayern). Dessen Referentin Frau Bram-Kurz erläuterte den Aufbau der Krisendienste Bayern, die Hilfe bei psychischen Krisen leisten, speziell natürlich mit besonderen Blick auf den schwäbischen Teil.
Anschließend erläuterte Prof. Dr. Hasan, Leiter der Bezirksklinik Augsburg, die Situation rund um die Drogenambulanz und die Möglichkeiten der Substitution.
Am zweiten Tag besprachen wir unsere Anträge an den Hauptausschuss des Bezirketages. Ganz spontan hat uns noch Ronja Endres, die neu gewählte Co-Vorsitzende der BayernSPD, besucht. Wir konnten mit ihr einen regen Austausch pflegen und sie hat viele Anregungen, Anliegen und Tipps an den Landesvorstand und die Landtagsfraktion mitgenommen.

Besonders gefreut habe ich mich, dass meine schwäbischen Fraktionskollegen Dr. Gerhard Ecker und Volkmar Thumser ebenfalls an dieser wichtigen Konferenz teilgenommen haben.

 

Europapolitischer Abend der SPD Kempten

Informativer europapolitischer Abend mit der großartigen bayerischen Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019, Maria Noichl, MdEP, bei der Kemptener SPD. Schön auch die lebhafte Diskussion im Anschluß an die starke Rede von Maria.

 

Auf dem Foto (v.l.n.r.): Ilknur Altan (Europakandidatin Kempten), Maria Noichl, MdEP und Francesco Abate (Europakandidat Memmingen). (Foto: privat)

 

Im Gespräch mit Heidi Lück, MdL a.D.